home Ansteckungsphase, Maul-und Klauenseuche Wie langeist die Maul- und Klauenseucheansteckend?

Wie langeist die Maul- und Klauenseucheansteckend?

Hand-, Maul- und Klauenseuche sind bei Kindern unter 5 Jahren sehr häufig. Sie wird von Enteroviren verursacht. Die Symptome dieser Krankheit sind Fieber, Halsschmerzen und die Entwicklung von schmerzhaften Wunden im Mund, Fußsohlen oder Handflächen. Manchmal kann man diese Krankheit auch ohne Symptome haben. Obwohl es in der Regel bei Kindern auftritt, können Erwachsene auch infiziert werden.

Wie ansteckend?

Es handelt sich um eine hoch ansteckende Krankheit. Sie durchläuft die flüssigen Sekrete des Körpers wie Speichel, Nasenschleim, etc. Wenn eine infizierte Person niest oder hustet, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass andere Personen mit der Krankheit infiziert werden können. Wenn die Tröpfchen des Niesens auf Dinge fallen, die auf dem Boden liegen, und wenn jene Gegenstände von jemand anderem aufgenommen werden, dann kann die Person auch diese Krankheit einfangen.

img - Wie langeist die Maul- und Klauenseucheansteckend?

Wie lange ist diese Krankheit ansteckend?

Die Viren der Hand-, Maul- und Klauenseuche können auf den Oberflächen von Desktops oder mobilen Geräten lauern. Wenn jemand diese Oberflächen berührt und dann mit der infizierten Hand Nase, Augen oder Mund berührt, wird die Krankheit übertragen.

Die Krankheit ist in der ersten Woche hoch ansteckend. In manchen Fällen kann es sogar wochenlang ansteckend sein. Die Inkubationszeit für die infizierte Person beträgt drei bis sechs Tage. Die Krankheit kann ansteckend sein, noch bevor sich die Anzeichen der Krankheit entwickeln. Das Virus bleibt für viele Wochen im Atem- oder Darmtrakt der infizierten Person. Selbst wenn Sie kein Symptom der Erkrankung sehen und davon ausgehen, dass sich die infizierte Person erholt hat, kann es trotzdem ansteckend sein. Im Falle von Kindern kann der Speichel das Virus für 2 bis 3 Wochen und der Stuhl für 3 bis 8 Wochen haben.

Um die Wahrscheinlichkeit einer solchen Erkrankung zu verringern, sollten Sie Ihre Hände in kurzen Abständen waschen, insbesondere nach dem Berühren von Oberflächen wie Schreibtischen oder Spielzeug. Während der Betroffene Fieber hat, sollten sich andere Personen nicht im selben Raum aufhalten. Sie sollten Essen und Utensilien nicht mit dem Betroffenen teilen. Wenn Sie die Windel eines Kindes wechseln, sollten Sie Handschuhe tragen. Sie sollten davon absehen, eine infizierte Person zu küssen.

Kinder sind sehr anfällig für diese Krankheit. Deshalb sollten die Kindertagesstätten zusätzliche Vorkehrungen treffen, um die Ausbreitung dieser Krankheit zu verhindern. Manchmal kann der Schwimmbecken in der Kindertagesstätte mit Fäkalien von Kindern kontaminiert sein. Das Wasser des Beckens sollte häufig gewechselt werden, um die Ausbreitung dieser Krankheit zu verhindern.

%d Bloggern gefällt das: